Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Bayerischer Landtag: Verhandlungen 1919-1933

Suche

Neue ausführliche Suche

Frölich Ludwig, Bayerische Mittelpartei und Deutsche Volkspartei.

Zeitraum 1920-1921

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreise Forchheim - Gräfenberg - Herzogenaurach, Hof, Bayreuth

Einträge im Sprecherregister

  • Amtsgerichte, Denkschrift der St.Reg. betr. Notlage der Richter bei dens. nebst Antrag zum Haushalt des St.Min. d. Just., als Berichterst.: StBBd II Nr. 46 Bd. 2: Berichte 1920/1921 Nr. 32-59, S. 453, als Abg.: Nr. 50 S. 576.
  • Biersteuer, Frage Dr. Schlittenbauer u. Gen. betr. Vervierfachung ders.: StBBd II Nr. 57 Bd. 2: Berichte 1920/1921 Nr. 32-59, S. 821.
  • Fragen, kurze: StBBd I Nr. 31 Bd. 1: Berichte 1920 Nr. 1-31, S. 948 (Verminderung der Reichswehr, Unterbringung hierdurch stellenlos werdender Militärpersonen,) StBBd III Nr. 65 Bd. 3: Berichte 1920 Nr.59-68, S. 186 (vorläufige Ortsklasseneinteilung).
  • Landgerichte, Antrag der St.Reg. auf Beigabe von Beamten außer dem Stande an das Landgericht München I, als Berichterst.: StBBd II Nr. 54 Bd. 2: Berichte 1920/1921 Nr. 32-59, S. 692.
  • Lebensmittel, Frage Walther u. Gen. betr. Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen: StBBd I Nr. 8 Bd. 1: Berichte 1920 Nr. 1-31, S. 220 (Beurteilung der Regierung Kahr, Versprechungen der Regierung Eisner, Wirkungen der Revolution, des Achtstundentags und der Lohnerhöhungen, Papiergeldwirtschaft, Hungerdemonstrationen, Vorgehen des Bezirksamtmanns in Neustadt a. S., Preisabbau, Verhältnisse der Landwirtschaft, Geschäftsgebaren der Landessaatstelle, Frühdruschprämie, Zulassung des Getreidehandels, keine Monopolstellung der Genossenschaften, Fleisch-, Kartoffelversorgung, Milchkontrolleure, Milchversorgung, Zwangswirtschaft, Umgestaltung der Kommunalverbände, Eier-, Zucker-, Obstbewirtschaftung, Geschäftsgebaren der Heringseinfuhrgesellschaft, Kriegsgesellschaften, Wiedereinschaltung des Handels, Verbesserung des Bieres, Kohlen-, Torf-, Brennholzpreise, Lohnsteigerungen, Ersatznahrungsmittel, Verluste der Kommunalverbände).
  • als Berichterst.: StBBd II Nr. 32 Bd. 2: Berichte 1920/1921 Nr. 32-59, S. 2 (Rechn.Nachw. für 1916/17, Haushalt für 1920, Vereinfachung der Staatsverwaltung, Überlastung der Gerichte, Aufhebung des Obersten Landesgerichts, Aufrechterhaltung der Schwurgerichte, Vergütung an Schöffen und Geschworene, Volks-, Wuchergerichte, Kriegsgesellschaften, Angliederung der Sondergerichte an die ordentlichen Gerichte, Bewährung der Amtsanwaltschaft bei der Justiz, Überlastung der Staatsanstalten, Wirkung des Achtstundentags in den Strafanstalten, Überführung der Landgerichtsärzte auf die Justizverwaltung, Gerichtskassen, Rechtsauskunftstellen, Verhältnisse der Rechtspraktikanten und Rechtsanwälte, Errichtung eines Landgerichts Coburg, Überalterung der Amtsrichter, Moorwirtschaft in Bernau, Pflanzgärten bei Gefangenenanstalten, Schädigung der Stadt Bamberg durch Errichtung eines Landgerichts Coburg, Beschäftigung der Gefangenen, Begnadigungswesen, Einkommensverhältnisse der Notare, Verleihung des Justizratstitels, juristische Staatsprüfung, Überlastung des Landgerichts München I, Prüfung der Kriegsteilnehmer, Gerichtsschreiberprüfung 1919/20, Aufhebung der jurist. (Sekretäre), Nr. 34 S. 71 u. 73 (Fall Berthold, Frage einer Klassenjustiz, Verhältnisse der außerehelichen Mutter, Volks- und Wuchergerichte, Überlastung der Gerichte, Gerichtsschreiberprüfung).
  • als Abg.: Nr. 32 Bd. 2: Berichte 1920/1921 Nr. 32-59, S. 13 (Vereinfachung der Rechtspflege, Zunahme der Fruchtabtreibung, Steigen der Kriminalität, bes. der Jugendlichen, Frage der Auflassung von Amtsgerichten, Überlastung der Gerichte und Staatsanwaltschaften, Aufhebung des Obersten Landesgerichts, Überlastung der Strafkammern, Aufrechterhaltung der Schwurgerichte, Vergütung für Schöffen und Geschworene, Volksgerichte, Aufruhr in Weichshofen, Amnestierungen, Wuchergerichte, Überlastung der Staatsanwaltschaften, Begnadigungswesen, Bewährung der Amtsanwaltschaft bei der Justiz, Wirkung des Achtstundentags beim Strafvollzug, Beschäftigung der Gefangenen, Pflanzgärten bei den Gefangenenanstalten, Verbindung der Sondergerichte mit den ordentl. Gerichten, Rechtsauskunftstellen, Gerichtskassen, Verhältnisse der Rechtsanwälte, Eingabe des Richtervereins, Gerichtsschreiberprüfung, Verhältnisse der Landgerichtsärzte und Rechtspraktikanten).

Zeitraum 1922-1924

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreise Forchheim - Gräfenberg - Herzogenaurach, Hof, Bayreuth

Einträge im Sprecherregister

Zeitraum 1926-1928

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreise Bayreuth - Pegnitz, Selb - Rehau, Hof a. S.

Einträge im Sprecherregister

Zeitraum 1928-1929

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreis Bayreuth - Pegnitz

Einträge im Sprecherregister

Zeitraum 1929-1931

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreis Bayreuth - Pegnitz

Einträge im Sprecherregister

Zeitraum 1929-1931

Beruf: Justizrat, Rechtsanwalt in Bayreuth,

Stimmkreis: Stimmkreis Bayreuth - Pegnitz

Einträge im Sprecherregister