Münchener DigitalisierungsZentrum - Digitale BibliothekBSB - Bayerische Staatsbibliothek

Kaiserurkunden in Abbildungen

Suche

Neue ausführliche Suche

Kaiserurkunden in Abbildungen

Das von Theodor von Sickel und Heinrich von Sybel herausgegebene Tafelwerk "Kaiserurkunden in Abbildungen", das mit einem Textband 1891 in Berlin erschienen ist, zählt in der Urkundenlehre zu den Standardwerken: Anhand von 364 einzelnen Urkunden in Faksimileabbildungen kann die Entwicklung des Urkundenbildes von den Merowingern bis zum Beginn der frühen Neuzeit, von Pippin d.J. bis Maximilian I., aufgezeigt werden. Vom feierlichen Privileg über einfache Ausfertigungen und Mandate bis zum Registereintrag sind nahezu alle Formen der Kaiser- und Königsurkunden vertreten. Für die Diplomatik, vor allem für die Lehre dieses Faches, ist das Tafelwerk von Sybel/Sickel ein unschätzbares Hilfsmittel. Aber auch alle anderen Fachrichtungen, die sich mit dem Mittelalter beschäftigen, greifen häufig auf das Abbildungswerk zurück.

Zum Projekt

Die Digitalisierung und Erschließung des aus einem Abbildungs- und einem Textband bestehenden Tafelwerks "Kaiserurkunden in Abbildungen" entstand als Kooperationsprojekt der Bayerischen Staatsbibliothek mit dem Seminar für historische Hilfswissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Benutzungshinweise

Der Tafelband mit den Urkundenabbildungen und der Textband werden als Image-Blätterversion angeboten.

Eine Tiefenerschließung des Werkes erfolgt über ein chronologisch geordnetes Verzeichnis, in dem jede Urkundenabbildung mit knapper Wiedergabe von Datierung, Ort, Aussteller, Inhalt und Empfänger beschrieben ist. Zudem enthält jede einzelne Urkundenbeschreibung einen Link auf: 1) das Image mit der Beschreibung im Textband, 2) das Image der Urkunde im Tafelband und 3) falls verfügbar: Link auf das Regest aus der Online-Version der Regesta Imperii.

Das chronologische Verzeichnis zu den Urkunden ist über den Menüpunkt "Chronologisches Verzeichnis" in der Seitennavigation erreichbar.

Image-Blätterversion:

Die Navigation innerhalb der Image-Blätterversion des Tafelbandes und des Textbandes erfolgt in der Navigationsleiste, die sich über und unter den Images befindet.

Bei der Anzeige der Images kann zwischen einer Auflösung von 100%, 150% oder 200% gewählt werden.

Suche:

Schnellsuche

Über das Suchfeld "Schnellsuche" der linken Navigationsleiste kann eine Volltextsuche über den gesamten Text des chronologischen Verzeichnisses ausgeführt werden.

Neue ausführliche Suche

Über den Menüpunkt "Neue ausführliche Suche" erreicht man eine Suchmaske, über die Text entweder in ausgesuchten Feldern oder im gesamten Text des chronologischen Verzeichnisses gesucht werden kann.

Bände: